Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Konfliktmanagement

Wo wirtschaftliches Handeln passiert, entstehen Konflikte:

  • Kapitalgeber mit Vorständen/Geschäftsführern
  • Arbeitgeber mit Arbeitnehmern
  • Fusionspartner 1 mit Fusionspartner 2
  • Abteilung A mit Abteilung B
  • Projekt-Auftraggeber mit Projekt-Implementierer

Wenn Wirtschaftspartner in Konfliktsituationen geraten, kann und soll der Konflikt all zu oft nicht vor Gericht ausgetragen werden. Dennoch nimmt erfahrungsgemäß die Kommunikation ab und die Anzahl der Vermutungen und Unterstellungen wächst.

Ein Lösungsweg will gefunden werden: durch Darstellen des eigenen Standpunkts, der jeweiligen Interessen und Finden eines neuen Gesprächs- und Lösungsraums. Ein neutraler Dritter: ein Konfliktmanager oder Mediator kann dabei helfen. H.-D. Keßeler hat eine Ausbildung als Wirtschafts-Mediator und kann seine Erfahrung als Konfliktmanager für Sie mit einbringen.

Eine Mediation läuft in drei Schritten ab:

  1. Vorbereitung / Kontaktanbahnung
  2. Mediation in 5 Phasen
  3. Nachbereitung

Der Zeitbedarf liegt erfahrungsgemäß zwischen 3 und 20 Std.